Logo TuS Feuchtwangen

Home > Sportarten > Tischtennis > Aktuelles

Logo TuS Feuchtwangen
14. April 2024

Herren II - Klassenverbleib und Rückrunden-Vize-Meister

Überraschenderweise "ging es" am letzten Spieltag gegen die sympathischen Gastgeber aus Herrieden (IV) um nichts mehr. Die Heimmannschaft konnte den Abstieg nicht mehr verhindern, da am Vortag Ehingen (gegen Dinkelsbühl) zwei Punkte verbuchen konnte. Für die TuS-Jungs ging es noch um die Rückrunden-Meisterschaft (!!!), welche aber trotz des 6:4-Sieges, aufgrund des Auswärtssieges von Schillingsfürst zwei Tage später, nicht möglich war.

Beide Mannschaften traten komplett an. Herrieden fürte 4:2 nach Doppeln und der ersten Einzelrunde. Dann drehte die TuS´ler auf und konnten alle folgenden vier Einzel für sich entscheiden, so dass ein 6:4 auf der Anzeigetafel stand. Thomas Schmidt und Volker Egerer sorgen mit jeweils zwei Einzelsiegen für die Grundlage. Günther Wießgickl und Peter Räder spielten jeweils 1:1. Die Doppel gingen an die Gäste.

Sehr zufrieden, nach 3:15 Punkten (und Tabellenplatz 10) aus Vorrunde, zeigten sich die Herren II mit 14:4 Punkte (und Tabellenplatz 2) mit der Rückrunde. Somit geht eine ziemlich verrückte Saison "NOCHMAL GUT" zu Ende.

 

Hier der Link zum Spielbericht.

Und hier die aktuelle Tabelle.

11. April 2024

Herren I - 7:3-Sieg im letzten Saisonspiel

Mit einem 7:3-Auswärtssieg in Ehingen, beendete die 1. Herrenmannschaft die Saison 2023/24 auf einem guten 5. Platz. In Bestbesetzung angetreten, mussten lediglich Volker Erhardt und Harald Geißler im Doppel, sowie Volker Erhardt und Wolfgang Hauf in jeweils einem Einzelspiel die Punkte den Gästen überlassen. "Scholli" und "Muff" gewannen ihr erstes Doppel in der Rückrunde. Sieggaranten an diesem Abend aber waren mit jeweils 2:0-Einzelspielen Zsolt Munteanu und Harald Geißler. Auch die Nervenstärke war auf der Feuchtwanger Seite - alle drei 5-Satz-Matches gingen an "uns".

 

Hier der Link zum Spielbericht.

Und hier die aktuelle Tabelle.

28. März 2024

"Mission completed" - Herren II sichern mit fünftem Sieg in Folge den Klassenerhalt

Das "Unmögliche möglich machen" - geht doch manchmal ;-) Mit einem 6:4-Heimsieg gegen die sympathischen Gäste aus Ehingen, sicherten sich die TuS-Jungs -einen Spieltag vor Saisonende- den noch nach der Vorrunde nicht mehr geglaubten Nichtabstieg. Auch im letzten Heimspiel der Saison zeigten sich die TuS´ler wieder selbstbewusst. Nach 1:1 in den Doppeln und zwei Niederlagen im vorderen Paarkreuz sorgten Peter Räder und Volker Egerer "hinten" für das 3:3 - das Spiel war wieder offen. Günther Wießgickl (Niederlage gegen Schön) und Thomas Schmidt (Sieg gegen Schmitz) stellten auf 4:4 - der "Showdown" war eröffnet. Mit dem "Glück des Tüchtigen" und extremer Nervenstärke sorgten schließlich Peter Räder und Volker Egerer (nach 0:2-Satzrückstand!!), jeweils in fünf Sätzen für den umjubelten Sieg.

 

Hier der Link zum Spielbericht.

Und hier die aktuelle Tabelle.

22. März 2024

Herren 1 und Herren 2 machen "big step" Richtung Nichtabstieg

Am doppelten Heimspieltag der ersten und zweiten Herrenmannschaft gegen Herrieden (Zweite und Dritte) konnten sich jeweils die Gastgeber mit einem 6:4 durchsetzen und somit von den Abstiegsplätzen ihren Ligen absetzen.

Die Herren 1 - hier spielte Andreas Kamleiter für Wolfgang Hauf, gingen leicht favorisiert gegen Herrieden II "ins Rennen". Die Garanten für den Sieg waren Zsolt Munteanu und Harald Geißler, welche jeweils mit 2:0-Einzelsiegen den Grundstein legten. Volker Erhardt mit einem 1:1 und einem Sieg im Doppel (mit Harald Geißler) machte den Deckel drauf.

Die zweite Herrenmannschaft sorgte mit ihrem vierten Sieg in Folge (!!!) gegen den Tabellenzweiten aus Herrieden für die nächste Überraschung. Beim 6:4-Sieg holten Thomas Schmidt, Günther Wießgickl, Volker Egerer und das Doppel Wießgickl/Egerer jeweils eine Punkt. Peter Räder tütete mit seinem Doppelpack den überraschenden aber sehr wichtigen Sieg ein. Nach der Vorrunde belegten die TuS-Jungs noch den letzten Tabellenplatz - in der aktuellen Rückrunde können sie sogar noch "Rückrundenmeister" werden. Aber erstmal benötigen Sie mindestens 1 Punkt aus den verbleibenden zwei Spielen, um die ausgegebene "Mission Klassenerhalt" erfolgreich zu gestalten.

Die sympathischen Gäste aus Herrieden, waren geschlossen beim abschließenden "Feierabend-Bier" im "Claud´s" mit am Start - auch nicht selbstverständlich, also Daumen hoch ;-)

 

Hier der Link zum Spielbericht der Herren 1.

Und hier die aktuelle Tabelle der Herren 1.

Hier der Link zum Spielbericht der Herren 2.

Und hier die aktuelle Tabelle der Herren 2.

08. März 2024

Zweiter Auswärtssieg in Folge für die 2. Herrenmannschaft

Zweiter Auswärtssieg in Folge - überraschend mit 7:3 siegten die TUS-Jungs in Langfurth. Da auch Herrieden IV in den vergangenen Spielen sehr gut performte steuert der Abstiegskampf 2024 auf einen extrem spannenden Showdown hin. 4 Mannschaften, drei Punkten voneinander getrennt - und die beiden Letztplatzierten (Dinkelsbühl und Ehingen) haben sogar noch ein Spiel mehr als Herrieden und Feuchtwangen. In Langfurth waren Peter Räder und Volker Egerer im hinteren Paarkreuz mit einem Doppelpack der Garant für den Sieg. Im vordernen Paarkreuz spielten Thomas Schmidt und Günter Wiesgickl jeweils 1:1 - Mission Klassenerhalt, weiter geht´s!

 

Hier der Link zum Spielbericht.

Und hier die aktuelle Tabelle.

23. Februar 2024

Herren II - erste Auswärtspunkte // zweiter Sieg in Folge // verlassen der Abstiegsplätze

Die zweite Herrenmannschaft konnte mit dem nächsten Überraschungscoup -einem 6:4-Auswärtssieg in Wassertrüdingen- erstmals die Abstiegsränge verlassen und zudem noch die ersten Auswärtspunkte der gesamten Saison einfahren. Aufgrund der beiden Siege in den Eingangsdoppeln und den souveränen Siegen von Thomas Schmidt und Günther Wießgickl (im vorderen Paarkreuz) stand es schnell und verdient 4:0 für die TuS´ler. Thomas Schmidt und Volker Egerer (mit seinem vorgezogenem zweiten Einzel) sorgten schließlich relativ zeitnah für die Vorentscheidung. Jetzt heißt es in den nächsten Wochen, dran zu bleiben und die Form bestätigen - es bleibt aber sehr spannend in einer extrem ausgeglichenen Liga.

Hier der Link zum Spielbericht.

Und hier die aktuelle Tabelle.

15. Februar 2024

Herren II drehen Spiel gegen Rothenburg und geben die Rote Laterne ab

Nach zwei verdienten Auswärtsniederlagen (gegen Tabellenführer Schillingsfürst und Dinkelsbühl) waren die TUS-Jungs, mit Blick auf die restliche Saisonhälfte, schon unter Zugzwang, zumindest einen Punkt gegen den TSV Rothenburg einzufahren. Danach sah es aber zunächst nicht wirklich aus. Beide Doppel und die Einzel im vorderern Paarkreuz gingen verloren, somit stand ein (fast) aussichtloses 0:4 auf der Anzeigetafel. Peter Räder, mit einem relativ souveränen Sieg gegen Kiulies und Volker Egerer, der einen 0:2-Rückstand gegen Schmierer aufholte, verkürzten auf 2:4 - ein kleiner Hoffnungsschimmer. Das vordere Paarkreuz war nun unter Druck, hielt diesem aber Stand. Thomas Schmidt mit einem 3:1 gegen Braun und Günter Wiesgickl mit einem klaren 3:0 gegen Krämer, stellten auf 4:4 - alles war wieder offen. Peter Räder sicherte mit seinem zweiten Sieg (3:1 gegen Schmierer) den erhofften Punktgewinn für die TuS´ler. In dem höchstspannenden Abschlussspiel von Volker Egerer gegen Kiulies, zeigte sich dieser erneut nervenstark und gewann im fünften Satz mit 11:9 - danach nur noch Jubel ;-) ... "die Zweite" rückt somit vom letzten auf den vorletzten Platz in der Tabelle und ist weiter höchst motiviert die Mission "Nichtabstieg" anzugehen.

Hier der Link zum Spielbericht.

Und hier die aktuelle Tabelle.

26. Januar 2024

Sportlerempfang der Stadt Feuchtwangen - TT-Jugend räumt ab

Beim jährlichen Sportlerempfang der Stadt Feuchtwangen wurden zahlreiche Jugendliche der Tischtennisabteilung mit Ehrenurkunden ausgezeichnet. Zusätzlich zur Urkunde erhielten Hanna Egerer, Thea Egerer, Maxim Böse, Simon Schuster, David Schuster, Linus Hähnlein und Luca Schneider eine Bronze-Medaille. Wir sind superstolz auch Euch :-)

Vielen Dank auch an dieser Stelle, an alle Trainer, Fahrer, Eltern und Unterstützer.

25. Januar 2024

Herren II starten die "Mission Klassenerhalt" mit 8:2-Sieg gegen Schopfloch

Die zweite Herrenmannschaft, setzte mit dem 8:2-Heimsieg gegen den Tabellenzweiten TSV Schopfloch, zum Auftakt der Rückrunde gleich ein Ausrufezeichen. Die TUS-Jungs -aktuell Tabellenletzter- gehen, die für die Rückrunde gesetzte "Mission Klassenerhalt" also gleich erfolgreich an und haben somit erstmal wieder Anschluss zu den Nichtabstiegsplätzen. Die ohne ihre Nummer 1 (Gerd Grimm) angetretenen sympathischen Gäste aus der Nachbargemeinde, welche in der gesamte Vorrunde nur ein Spiel verloren hatten, wurden förmlich überrollt. Zum Auftakt der "zweiten Einzelrunde" erspielte Thomas Schmidt (gegen Jürgen Maag) schon das 6:1 und "tütete" damit den Gesamtsieg zeitig ein. Vorangegangen waren u.a. drei Siege, jeweils im fünften Satz von Günther Wiesgickl, Peter Räder und Volker Egerer, welche alle drei extrem nervenstark agierten. Rock on - so kann es weitergehen ;-)

 

Hier der Link zum Spielbericht.

Und hier die aktuelle Tabelle.

16. Januar 2024

Herren III mit 8:2-Heimsieg gegen Tabellenzweiten

Mit einem klaren 8:2-Heimsieg gegen den Tabellenzweiten TSV Lehrberg überraschte die 3. Herrenmannschaft zum Rückrundenauftakt . Aufgrund zweier krankheitsbedingter Ausfälle, mussten die Youngster Linus Hähnlein und Luca Schneider einspringen, was sich als Glücksgriff erwies. Beide blieben in ihren Einzeln ungeschlagen - lediglich das gemeinsame Doppel müssten die Jungs hart umkämpft im fünften Satz abgeben. Die "Oldies" Andreas Kamleiter (1:1 in den Einzeln) und Hans Mininges (2:0 in den Einzeln) gewannen ihr gemeinsames Doppel und machten "den Sack zu". Ingesamt eine sehr starke Mannschaftsleistung - weiter so ;-)

 

Hier der Link zum Spielbericht.

Und hier die Tabelle.

30. Dezember 2023

Neue Trikots für die Erwachsenen-Mannschaften

Dank der sehr großzügigen Unterstützung der Schmidl Stahldesign GmbH aus Vorderbreitenthann, konnte sich die Tischtennisabteilung des TuS Feuchtwangen zum Jahreswechsel 2023/24 mit neuen ERIMA-Trikots präsentieren. Vielen herzlichen Dank auch an Klaus Schmidl persönlich, für die schnelle und reibungslose Abwicklung.

 

21. Dezember 2023

HBC-radiomatic unterstützt die Jugendarbeit

Die HBC-radiomatic GmbH aus Crailsheim unterstützt die TuS-Tischtennis-Abteilung, mit (für die Jugendarbeit) zweckgebunden 200,00 Euro. Vielen herzlichen Dank -auch im Namen der Kids- an HBC-radiomatic und dessen Mitarbeiter Volker Egerer, welcher die Spende initiert hat.

 

19. November 2023

Platz 2 beim Bezirksmannschaftsmeisterschaften-Final-4 für die TUS-Jungs

Beim Bezirksmannschaftsmeisterschaften-Final-Four in Schopfloch erreichten die TUS-Jungs (David Schuster, Luca Schneider und Linus Hähnlein- auf dem Bild von links) einen hervorragenden 2. Platz. Gecoacht wurde die Mannschaft am langen Turniertag von Zsolt Munteanu und Peter Räder (auf dem Bild).

20. Oktober 2023

Jugend I siegt gegen Weiboldshausen II und übernimmt die Tabellenführung

Mit einem klaren 9:1-Auswärtssieg gegen die zweite Jugendmannschaft der SpVgg Weiboldshausen setzt sich die Jugend I mit 4:0 Punkten an die Tabellenspitze der Bezirksliga Gruppe 2 Süd/West. Linus Hähnlein und Luca Schneider blieben im Doppel, wie auch jeweils in den drei Einzeln makellos. David Schuster verlor sein letztes (von drei Spielen) relativ knapp und überlies den Gastgebern noch einen Ehrenpunkt.

 

Hier der Link zum Spielbericht und der Link zur Tabelle.

20. Oktober 2023

Herren I - Kantersieg in Neuendettelsau

Den zweiten Spielgewinn in Folge verbuchte die 1. Herrenmannschaft mit dem 10:0-Auswärtssieg in Neuendettelsau. Zsolt Munteanu, Volker Erhardt, Harald Geißler und Wolfgang Hauf entschieden alle Doppel und Einzel für sich, darunter auch drei Einzelmatches im fünften Satz. Mit 7:3 Punkten steht "der Erste" derzeit im oberen Tabellendrittel der Bezirksklasse A Gruppe 5 West.

 

Hier der Link zum Spielbericht.

Und hier die aktuelle Tabelle.

16. Oktober 2023

Herren 1 schlagen Dinkelsbühl auswärts mit 7:3

Die erste Herrenmannschaft konnte mit einem 7:3-Auswärtserfolg in der südlichen Nachbarstadt, den zweiten Sieg in dieser Saison einfahren. Lediglich Munteanu/Hauf im Doppel, sowie Erhardt und Geißler jeweils in einem Einzel, konnten ihre Spiele nicht erfolgreich gestalten. Mit 5:3 Punkten reihen sich die TUS-Jungs derzeit auf Platz 3 in der Tabelle ein.

 

Hier der Link zum Spielbericht.

Und hier die aktuelle Tabelle.

15. Oktober 2023

Luca und Linus räumen bei den Bezirksmeisterschaften ab

Luca Schneider und Linus Hähnlein unterstrichen die derzeit erfolgreiche Jugendarbeit in der TUS-Tischtennis-Abteilung. Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften Mittelfranken-Süd (Jugend 15) in Heilsbronn gewannen beide zusammen im Doppel den Titel. Zudem belegte Luca auch im Einzel einen überragenden ersten Platz. Linus wurde hervorragender 5.ter. Sehr gut gemacht, Jungs!

29. September 2023

6:4-Heimsieg gegen Schopfloch - Herren I starten erfolgreich in die neue Saison

Mit einem doch überraschenden 6:4-Heimsieg startet die 1. Herrenmannschaft in die neue Saison. Gegen die favorisierten Gäste aus der Nachbargemeinde, welche in Komplettbesetzung antraten, überzeugte das vordere Paarkreuz des TUS (Volker Ehrhardt und Harald Geißler) auch ohne die etamäßige Nr. 1 Zsolt Munteanu. Insgesamt holten beide Spieler die Maximalausbeute von 5 Punkten, das sie ihr Doppel auch gewinnen konnten. Wolfgang Hauf holte den Siegpunkt. Peter Räder komplettierte das Siegerteam, konnte aber leider keine Puntk beisteuern.

Hier der Link zum Spielbericht.

Und hier die aktuelle Tabelle.

17. September 2023

7. Mooswiesenmeisterschaft wieder voller Erfolg

Endlich war es wieder soweit. Zum siebten Mal fand das sportliche Warm-Up für die Mooswiese 2023 in der Jahnhalle statt.

Für 17 Personen organisierte die Tischtennisabteilung des TUS Feuchtwangen am vergangen Samstag das Freitzeitevent in der Jahnhalle. Ziel der Meisterschaft war und ist es weiterhin, den Hobbyathleten maximal viele Einzelspiele an diesem Nachmittag zu ermöglichen. Der Spaß am Sport stand im Vordergrund, was keine sehenswerten Ballwechsel und spannende Partien ausschloss. Die geschlechtergemischte Konkurrenz konnte schließlich Peter Krommer für sich entscheiden. Zweitplatzierter wurde Florian Krommer vor Elya Kasser.

20. Mai 2023

Linus beim 2. Verbandsbereichsranglistenturnier Bayern-West

Mit 4 Siegen und 5 Niederlagen belegte Linus Hähnlein -als einer der jüngsten Spieler- beim 2. Verbandbereichsranglistenturnier (U15) in Würzburg ein hervorragenden 10. Platz. In der Vorrunde landete er sogar einen Überraschungscoup, indem er den späteren Sieger Simon Paulini vom TG Höchberg 1862 mit 3:1 Sätzen schlagen konnte. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

16. Mai 2023

TuS geht mit neuer Nummer 1 in die kommende Saison

Ab sofort verstärkt uns Zsolt "Scholli" Muntenau und wechselt von Bruckberg nach Feuchtwangen. Scholli, der schon seit über einem Jahr die Jugendspieler trainiert, wohnt in Feuchwangen wird ab September die Spitzenposition in der Feuchtwanger Vereinsrangliste besetzen. Herzlich Wilkommen!

01. April 2023

Favoritensieg und Überraschungen bei den Vereinsmeisterschaften

Trotz des Favoriten-Sieges von Zsolt "Scholli" Munteanu im Traumfinale gegen Volker Erhardt, gab es bei den Vereinsmeisterschaften 2023 mehrere Überraschungen. In der gemischten (weiblich, männlich und ambitionierte Jugendspieler) Konkurrenz waren die zwei größten Sensationen, die Siege der Junioren Linus Hähnlein (später Gesamt-Dritter) gegen Thomas Schmidt und David Schuster gegen Wolfgang Hauf. Beide Spieler der ersten Herrenmannschaft verloren im Achtelfinale (verdient) mit 2:3 Sätzen gegen die Youngsters. Den gemeinsamen dritten Platz (mit Linus Hähnlein) belegte Harald Geißler.

In der "ausgelosten" Doppelkonkurrenz siegten Nicole Egerer / Thomas Schmidt klar mit 2:0 Sätzen im Finale gegen Thea Egerer / Volker Erhardt. Die dritten Plätze gingen an Wolfgang Hauf / David Schuster und Michael Hein / Linus Hähnlein.

Auch aufgrund der zahlreichen Zuschauer war es ein tolle Veranstaltung mit spannenden Spielen, welche bei einem gemeisamen Vesper seinen Ausklang fand.