Logo TuS Feuchtwangen

Home > Sportarten > Fußball > Aktuelles

Logo TuS Feuchtwangen
23. Dezember 2021

Neuer Trikotsatz für unsere B-Jugend von der Spenglerei Breitinger

Auf diesem Weg bedankt sich die Fußballabteilung des TUS Feuchtwangen, insbesondere unsere B-Jugend, bei Sven Breitinger für den neuen Trikotsatz.

 

23. Dezember 2021

Fa. Berry aus Dombühl sponsert Weihnachtsgeschenke für unsere U15/C-Jugend

Die Fußballer des TUS Feuchtwangen, vor allem unsere C-Jugend, bedanken sich recht herzlich bei Herrn Maurer, Geschäftsführer der Fa. Berry in Dombühl, für die weihnachtliche Überraschung. Jeder Spieler wurde mit einer Stadionjacke beschenkt.

22. November 2021

SG Dentlein/Langfurth - TUS 2 1:2 (0:1)

(khp) Im letzten Punktspiel in diesem Jahr wollte der TUS an seine gute Leistung gegen Weinberg anschließen. Leider musste der TUS-Trainer Daniel Pfeuffer krankheitsbedingt wieder umbauen. Die Marschroute in diesem Spiel war eindeutig auf Sieg ausgerichtet.

Der etwas kleinere Platz und der tiefe Boden sollten kein Hindernis für das erklärte Ziel sein. Der TUS begann sehr konzentriert und setzte den Gegner sofort unter Druck. Eine Kombination des TUS über die linke Seite hätte schon in den ersten Minuten zum Führungstreffer führen können, doch der gegnerische Torwart konnte den Ball noch zur Ecke lenken. Ab der 15. Minute hatte sich der Gegner auf Pressing des TUS eingestellt und es gelang ihm, sich Chancen zu erarbeiten. Hier zeichnete sich Daniel Klein (Hexer) durch seine Paraden aus und verhinderte einen Torerfolg der Heimmannschaft. Der TUS hatte nun leichte Vorteile im Spiel, auch in den Torchancen, die aber nicht genutzt wurden. Ein Freistoß für die Platzherren am Strafraum des TUS konnte der Gegner nicht nutzen, da der Ball über die Querlatte strich. Sven Flügel drippelte sich durch die gegnerischen Reihen, doch sein Abschluss war nicht von Erfolg gekrönt. Auch ein Distanzschuss von Laurent Ruck ging knapp übers Tor. Der Gegner hatte sich mehr auf das Kontern eingestellt und wollte so zum Erfolg kommen. Dann die 34. Minute: Benjamin Burggraf erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld und schickte Fabian Heumann-Neubert auf die Reise. Dieser nahm den Ball gekonnt an und gegen seinen platzierten Schuss hatte der Torwart keine Chance - es stand 0:1 für den TUS. Die Dentleiner waren sofort bemüht um den Ausgleich, doch Klein im TUS-Tor war auf dem Posten und vereitelte die Chancen des Gegners. Da sich bis zum Pausenpfiff nichts mehr ereignete, wurden die Seiten beim Stand von 0:1 gewechselt.

Der TUS kam mit dem nötigen Schwung aus der Kabine, um das 0:2 nachzulegen. Es dauerte bis zur 58. Minute, als wieder Burggraf den Ball steil auf Flügel spielte und dieser das 0:2 erzielte. Nun hatte sich der TUS wieder leichte Feldvorteile verschafft. Doch die Partie wurde immer kampfbetonter und der Schiedsrichter Valeri Hubert (Diebach) in seinen Entscheidungen immer unsicherer. Der Druck der Heimmannschaft nahm zu und der TUS hatte einige schwierige Situationen zu überstehen. Mit dem nötigen Glück konnte sich der TUS immer wieder daraus befreien. Doch in der 82. Minute kam ein Angriff von Dentlein über die linke Seite. Den Schuss von Jamie Groß konnte Klein zwar noch mit den Fingerspitzen berühren, was aber nicht reichte, um den 1:2 Anschlusstreffer zu verhindern. Das gab den Hausherren noch einmal so richtig Schwung und sie versuchten, unbedingt den Ausgleich zu erzielen. Schiedsrichter Hubert legte noch neun Minuten Nachspielzeit drauf, warum war nur ihm verständlich. Doch auch diese Phase des Spiels, in der Max Hähnlein noch die Ampelkarte sah, wurde überstanden. Der TUS konnte drei hart erkämpfte Punkte mit nach Hause nehmen und damit gut überwintern. 

Mannschaft: Klein, Sindel, Stark, Haehnlein Maximilian, Heumann-Neubert Fabian, Ruck Laurent, Nan Danut, Hirsch, Flügel, Burggraf, Sterz, Soldner, Pletz, Koziarz, Rosum, Heumann-Neubert Jonas.